Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Prof. Dr. Holger Bonus

Foto Prof. Dr. Holger BonusGeboren am 15. Februar 1935 in Berlin, verstorben im September 2012

 

Akademischer Werdegang

Er studierte zunächst Germanistik und Kunstgeschichte in Hamburg, später dann Volkswirtschaftslehre in Heidelberg und Bonn. Danach war er mehrere Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ökonometrie und Unternehmensforschung der Universität Bonn wo er 1967 promovierte. Anschließend ging er von 1967 bis 1970 an die University of Chicago. Nach seiner Habilitation im Jahre 1971 an der Universität Bonn erreichte ihn 1973 ein Ruf auf den Lehrstuhl für Empirische Makroökonomik an der Universität Dortmund. 1978 übernahm er den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft, an der Universität Konstanz. Von dort wurde er 1984 an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster berufen. Dort war er geschäftsführender Direktor des Instituts für Genossenschaftswesen (IfG) der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Er wurde 2000 emeritiert.

 

Er war 1978 Dekan der Fakultät.

 

Forschungsschwerpunkte
  • Institutionenökonomik
  • Genossenschaften
  • Moderne Kooperationsformen (Joint Ventures, Franchising und Unternehmensnetzwerke)
  • Umweltökonomie
  • Kulturökonomie