Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Abschlussarbeiten

We offer thesis supervision to Bachelor and Masters students in Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsmathematik, und Raumplanung. You are welcome to approach any member of our team to discuss your interests/research idea. You can learn more about our research interests here. If you have not chosen a research question, we will help you develop a research agenda based on your interests.

Aktuelle Themen für Ihre Abschlussarbeit können sein:

  • International Trade - policy making, digitisation and impact on cities and regions
  • Topics in urban and regional economics - innovation clusters, smart cities, value of urban green spaces, regional disparities
  • Production in cities - determinants and challenges (digitisation, globalisation, urbanisation, gentrification)
  • Topics in Labour Economics - migration, human capital formation, time allocation
  • Topics in Sports Economics - labour market and financial aspects of sports
  • Topic of your choice - we would love to hear your idea!

You can learn more about writing a dissertation at our chair by reading our Richtlinien für Abschlussarbeiten and our Writing Guide.



Abschlussarbeiten in unserem neuen Forschungsprojekts

Erfolg und Produktivität von Schriftstellern/innen

Wir suchen Daten-affine Studierende, die gerne zum Erfolg unseres Forschungsprojekts beitragen möchten, in dem sie ein Puzzleteil der Analyse beisteuern. Man kann das Thema wirtschaftlich oder planerisch analysieren mit den vorhandenen Daten. Es eignet sich sowohl für Bsc- als auch für Masterarbeiten. Falls Ihr Interesse habt, meldet Euch gerne per Mail. Mehr Infos gibt es hier.

Firmenstandort in Deutschland

Wir suchen Studierende, die sich im Rahmen ihrer Abschlussarbeit (Bachelor oder Master) mit Standortfaktoren, insbesondere für digitale Unternehmen, auseinander setzen. Analysen sind sowohl aus Firmen- als auch aus der Sicht von öffentlichen Einrichtungen (wie z.B Stadtverwaltungen oder Wirtschaftsförderungen) möglich. Beispielhaft wäre die Analyse von verschiedenen Anreiz-Instrumenten der Wirtschaftsförderung und anderen öffentlichen Institutionen zur Ansiedlung solcher Unternehmen. Dabei ist sowohl die Anwendung sowohl qualititaiver als auch quantitative Analysen denkbar. Falls Ihr Interesse habt, meldet Euch gerne per Mail bei Prof. Christiane Hellmanzik oder Vanessa Hellwig.