Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Professur

Willkommen an der Professur

Logo URI (RGB / 170px breit)

Volkswirtschaftslehre (Urbane, Regionale und Internationale Wirtschaftsbeziehungen)


This is the professorship of Prof. Christiane Hellmanzik, PhD.  She is a labour and trade economist with a particular interest in creative production. Her research has covered a range of topics from agglomeration of economic activity to migration, peer effects, auctions and art markets, economic history as well as international trade of goods and services. Most of her research employs large, novel datasets based on which certain aspects of creative production can be quantified and thereby understood better. Her most recent research projects concern the role of the internet for international trade in services as well as the production by historic writers.

The professorship is responsible for the Economics education at the School of Spatial Planning at the TU Dortmund University. There Prof. Hellmanzik teaches introductory courses on Micro as well as Macroeconomics and Urban and Spatial Economics. Moreover, the professorship is involved in project-based teaching where the students develop solutions for urban planning based on economic concepts. Currently, the professorship offers projects on globalisation and human capital and the knowledge economy for undergraduates as well as postgraduates.


Aktuelle Publikationen

Taking gravity online: the role of virtual proximity in international finance, Journal of International Money and Finance, 77: 164-179, October 2017, with Martin Schmitz.

Historic art exhibitions and modern day auction results”, Research in Economics, 70 (3) 2016.

The impact of cultural exceptions: audiovisual services trade and trade policy, Applied Economics Letters 23(10): 695-700, 2016, with Martin Schmitz.
Cover-Journal-of-Internationa-Money-and-Finance_Vol77 Cover_Research-in-Economics_Vol70 csm_rael20.v023.i18.cover_fbea7cca40


Aktuelle Meldungen:

 

Die Klausurergebnisse der Veranstaltung Standortstruktur und Regionalentwicklung (Wirtschaftswissenschaften) sind nun veröffentlicht.

URI-Logo

25.04.2018 – Die Ergebnisse können nun hier und im Boss System eingesehen werden. Der Termin zur Klausureinsicht ist am 08.05.2018 um 14 Uhr in Raum M830.

 

Beginn Seminar/ Projekt Globalisation

URI Logo

05.04.2018 – Der erste Termin für das Seminar/ M-Projekt Globalisation findet am 16.04.2018 statt.

 

Vorlesungsbeginn Humankapital und die Wissensgesellschaft

URI Logo

05.04.2018 – Die erste Vorlesung zu Humankapital und die Wissensgesellschaft findet am 16.04.2018 statt.

 

Klausureinsicht Standortstruktur

Logo-URI-RGB-breit

27.03.2018 – Die Klausureinsicht für Studierende der Raumplanung findet am Mittwoch, den 4. April 2018, um 12 Uhr, im Raum M 830 (Campus Nord, Mathetower), statt.

 

14. März: Forschungstag im Landtag NRW

Logo-URI-RGB-breit

08.03.2018 – Das URI Team macht am 14.3. einen Forschungsworkshop am Landtag in Düsseldorf. Wir werden an diesem Tag unsere aktuellen Forschungsprojekte vorstellen, diskutieren und voran bringen. Der Schwerpunkt liegt auf den Vorhaben der Doktoranden, die ihre ersten Forschungspapiere konzipieren. Im Anschluss werden wir die Gelegenheit nutzen und den Landtag besichtigen.

 

26.-29. Juni: 20th International Conference on Cultural Economics

Logo_GumLeaf

04.03.2018 – Christiane ist im wissenschaftlichen Komitee der Konferenz und wird ihre gemeinsame Arbeit mit Roland Füss (Universität St. Gallen) präsentieren: "From afternoon to evening: price dynamics and bidding behaviour in evening auctions for fine art"

 

14./15. Mai: X. Internationaler Fordert-Kongress Junge Wissenschaft und Wirtschaft

schleyer-logo-einzeilig

04.03.2018 – Lukas und Christiane nehmen am X. Internationalen Förder-Kongress Junge Wissenschaft und Wirtschaft zum Thema "Europa neu (er)finden im digitalen Zeitalter? Freiheit, Wohlstand und europäische Integration" der Hanns Martin Schleyer-Stiftung in Berlin teil.

 

Abschlussarbeiten in unserem neuen Forschungsprojekt: Erfolg und Produktivität von Schriftstellern/innen

unibild

28.10.2017 – Wir suchen Daten-affine Studierende, die gerne zum Erfolg unseres Forschungsprojekts beitragen möchten, in dem sie ein Puzzleteil der Analyse beisteuern. Man kann das Thema wirtschaftlich oder planerisch analysieren mit den vorhandenen Daten.

Es eignet sich sowohl für Bsc- als auch für Masterarbeiten. Falls Ihr Interesse habt, meldet Euch gerne per Mail.

 

Nebeninhalt

Kontakt

Foto Prof. Christiane Hellmanzik, Ph.D.

Prof. Christiane Hellmanzik, Ph.D.

Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Vogelpothsweg 87

44227 Dortmund

Tel. +49 231 755-8341


Öffnungszeiten Sekretariat:

Montag: 09.00 - 15.00
Dienstag: 09.00 - 15.00
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09.00 - 14.00
Freitag: 09.00 - 14.00

Terminabsprache bitte per E-Mail!


Anstehende Termine


Wir unterstützen:

RGS

Logo_acei

Logo_GumLeaf


Credit: Photographie oben rechts von janozik.com

RSS-Feed WIWI - URI