Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Berufsfelder / Arbeitsmarkt

 

Alle Erfahrungen zeigen, dass Absolventen mit einer breit angelegten, inter-disziplinären Qualifikation auf dem Arbeitsmarkt besonders gute Chancen haben, beispielsweise im Wissenschaftsmanagement oder in den Wissenschafts- und Technik-Ressorts überregionaler Tages- und Wochenzeitschriften.

Das Studium an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Dortmund mit dem Schwerpunkt Techniksoziologie qualifiziert für eine Vielzahl von Berufen, u.a. in folgenden Bereichen:

 

Industrielle Technikgestaltung

  • F&E-Abteilungen von Industrie-Unternehmen

  • Abteilungen für Innovationsmanagement, strategische Planung

 

Museen und Archive

  • Technik- und Industriemuseen

  • Unternehmensarchive

 

Wissenschaftsmanagement

  • Fördereinrichtungen

  • private und öffentliche Stiftungen

  • Evaluations- und Beratungseinrichtungen

 

Technologie- und Innovationspolitik

  • Wissenschafts- und Technikreferate der Parteien und Verbände

  • Landes- und Bundesministerien

  • Organisationen der Technikberatung und Technikfolgenabschätzung

 

Technik- und Innovationsberatung

  • Unternehmensberatungen

  • Technologietransfer-Stellen

  • Ethik-Kommissionen

  • Kompetenzzentren

 

Technik- und Innovationsforschung

  • Forschungseinrichtungen

  • Fachhochschulen und Universitäten

  • Akademien und Institute für Technikfolgenabschätzung

 

Print- und AV-Medien

  • Fachressorts für Wissenschaft und Technik in Rundfunk, Fernsehen und Tages-/Wochenzeitschriften

  • Lektorate von Fachzeitschriften und Fachverlage

 

 



Nebeninhalt

Kontakt

Techniksoziologie Sekretariat
Tel.: 0231 755-3436