Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dr. Jessica Longen


Mitarbeiterin am Fachgebiet bis 2015

Longen-Webjetzt: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IAQ

Werdegang:

  • Seit 01/2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Arbeit und Qualifikation an der Universität Duisburg-Essen, Abteilung „Flexitilität und Sicherheit“

  • 10/2012 bis 12/2015: Projektteamleitung: „The Governance of the Discontinuation of Socio-Technical Systems“, Teilstudie Verbrennungsmotor, am Fachgebiet Techniksoziologie der TU Dortmund
  • 042008 bis 06/2008: „Guest Researcher“ an der University of California (Davis), USA; Department of Community Development
  • 11/2006 bis 01/2011: FG-Promotionsstipendiatin am Graduiertenkolleg „Topologie der Technik“, TU Darmstadt, Titel der Dissertation: „Technikeinsatz und Verlagerungsprozesse von Arbeit in Unternehmensnetzwerken: Die Organisation von Callcenter-Dienstleistungen in Deutschland“. betreut durch Prof. Dr. Rudi Schmiede (Zweitgutachter Prof. Dr. Michael Hartmann)
  • 03/2006 bis 05/2006: „Guest Researcher“ an der Cornell University, Ithaca, USA; School of Industrial Labour Relations
  • 02/2005 bis 09/2006: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im “Global Call Centre Industry Project“

Publikationen:

  • Holtgrewe, Ursula/Mottweiler, Hannelore/Longen, Jessica und Annika Schönauer (2011): Globale Interaktion am Telefon? Die begrenzte Transnationalisierung von Callcenter-Dienstleistungen. WSI Mitteilungen. 10 (2011): 519-525.
  • Holtgrewe, Ursula/Longen, Jessica/Mottweiler, Hannelore und Annika Schönauer (2009): Global or embedded service work: the (limited) transnationalisation of the call-centre industry. In: Work Organisation, Labour and Globalisation 3(1), Summer 2009: 9-25.
  • Longen, Jessica (2015): Technikeinsatz und Verlagerungsprozesse in Unternehmensnetzwerken. Die Organisation von Callcenter-Dienstleistungen in Deutschland. VS Springer: Wiesbaden.
  • Longen, Jessica/Hoffmann, Sebastian und Johannes Weyer, Johannes (2015): Governing discontinuation„ als neue Perspektive der sozialwissenschaftlichen TA. In: Bogner, Alexander/Decker, Michael und Mahshid sotoudeh (Hrg): Responsible Innovation. Neue Impulse für die Technikfolgenabschätzung? Nomos: Baden-Baden. 121-128.
  • Sieben, Inge/de Grip, Andries/Longen, Jessica und Ole Sørensen (2009): Technology, Selection, and Training in Call Centers. In: Industrial & Labor Relations Review 62(4): 553-572.
  • Weyer, Johannes/Longen, Jessica und Sebastian Hoffmann (2013): Soziologische Modelle sozio-technischen Wandels. Kommentarbeitrag zu Wolfgang König. In: Erwägen Wissen Ethik 24: 601-603.
  • Weyer, Johannes/Sebastian Hoffmann/Jessica Longen, 2015: Achieving sustainable mobility. The discontinuation of the socio-technical regime of automobility (Soziologisches Arbeitspapier 44/2015). Dortmund: TU Dortmund. http://hdl.handle.net/2003/34344

Vorträge:

  • Governance of Discontinuation - Neue Perspektiven auf die Energiewende. Vortrag (gemeinsam mit S. Hoffmann und J. Weyer) für die Sektionsveranstaltung der Wissenschafts- und Technikforschung: Neue Technologien, soziale Praktiken und gesellschaftliche Auseinandersetzungen - Die Energiewende als Konfliktfeld". 10. Oktober 2014, Trier.
  • Governing responsible discontinuation: Neue Konzepte und Methoden der sozialwissenschaftlichen Technikfolgenabschätzung. Vortrag (gemeinsam mit S. Hoffmann und J. Weyer) für die Jahrestagung des Netzwerkes Technikfolgenabschätzung: Responsible Innovation. Neue Impulse für die Technikfolgenabschätzung? 2.-4. Juni 2014, Wien.
  • Topologies of Work. Globalisation, Localisation or in between? Vortrag (gemeinsam mit M. Will-Zocholl) auf der Konferenz „Technospaces: Persistence – Practice – Procedures – Power“. 18-20. März 2015, Darmstadt.
  • Modelling the discontinuation of the automobility regime. An Integrated approach to multi-level governance (gemeinsam mit S. Hoffmann und J. Weyer) auf der Frühjahrstagung der Sektion „Wissenschafts- und Technikforschung „Transformation sozio-technischer Systeme“. 12./13. Juni, Dortmund.

Lehrtätigkeiten:

  • Bachelor-Seminar "Theorien technischen Wandels"
  • Seminar „Management komplexer Systeme“ für Master-Studierende aus dem Studiengang sozialwissenschaftlicher Innovationsforschung

  • Übung „Organisationssoziologie“


 

Nebeninhalt

Kontakt

Techniksoziologie Sekretariat
Tel.: 0231 755-3436