Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Juniorprofessur

Herzlich willkommen an der Juniorprofessur

Technologie- und Industriegütermarketing

 

TU_at_night

 

 


Aktuelle Meldungen:

 

Vorlesung "Marketingforschung" - Wintersemester 2017/18

OnlineSurvey-150

25.09.2017 – Die Juniorprofessur Technologie- und Industriegütermarketing bietet im beginnenden Wintersemester gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Marketing die Vorlesung Marketingforschung an. Die Veranstaltung richtet sich an Bachelor-Studierende (BWL-Schwerpunkt, Modul 8) und behandelt Methoden zur systematischen Sammlung, Aufbereitung, Analyse und Interpretation von Daten über Märkte.

Die Auftaktveranstaltung findet statt am Montag, 16.10.2017, 12:00-14:00 Uhr, HG II, HS 7.

 

Forschungsaufenthalt an der Aalto University

Aalto2017-150

13.09.2017 – Ende August absolvierte JProf. Dr. Tobias Schäfers einen zweiwöchigen Forschungsaufenthalt am Marketing-Department der Aalto University School of Business in Helsinki, Finnland. In dieser Zeit konnte er gemeinsam mit Prof. Dr. Tomas Falk und Prof. Ashish Kumar, PhD, an Forschungsprojekten zu zugangsbasierten Dienstleistungen sowie zu Social-Media-Marketing arbeiten. Der Aufenthalt wurde ermöglicht durch das Nyberg International Visitors Program der Aalto University.

 

Neue Erasmus-Partnerhochschule: TU Eindhoven

TUe Logo - 150

03.08.2017 – Die Technische Universität Eindhoven ist neue Erasmus-Partnerhochschule der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dortmund. Die Kooperation wurde angebahnt durch die gemeinsame Initiative von JProf. Dr. Tobias Schäfers und Prof. Dr. Jeroen Schepers, Associate Professor an der Innovation, Technology, Entrepreneurship & Marketing Group der TU/e. Master-Studierenden der TU Dortmund bietet sich nun etwa die Möglichkeit, im Rahmen eines Auslandssemesters Kurse des Innovation Management Masters der TU/e zu absolvieren.

 

Gambrinus Fellowship: Gastaufenthalt von Prof. Rosellina Ferraro

FerraroRosie-150

13.07.2017 – Im Zeitraum vom 30. Juni bis zum 12. Juli war Prof. Rosellina Ferraro zu Gast an der TU Dortmund. Prof. Ferraro ist Associate Professor of Marketing an der Robert H. Smith School of Business der University of Maryland. Im Rahmen ihrer Forschung befasst sie sich mit sozialen Einflüssen auf Präferenzen und Entscheidungen von Konsumenten. Ihre Arbeiten wurden in den führenden Fachzeitschriften der Marketing-Disziplin veröffentlicht.

Während ihre Aufenthalts in Dortmund, der durch ein Dortmunder Gambrinus Fellowship ermöglicht wurde, präsentierte Prof. Ferraro aktuelle Forschungsprojekte im Rahmen eines hochschulöffentlichen Vortrags. Zudem veranstaltete sie einen ganztägigen Forschungsworkshop für die Doktorandinnen und Doktoranden der Fakultät Wirtschaftswissenschaften als Teil des strukturierten Promotionsprogramms.

Die Juniorprofessur Technologie- und Industriegütermarketing dankt Prof. Ferraro herzlich für ihren Besuch!

 

"Kratzer in der Kundenmoral?" - Artikel in der aktuellen mundo

mundo26

12.07.2017 – In der aktuellen Ausgabe der mundo, dem Magazin der TU Dortmund, ist ein Interview mit JProf. Dr. Tobias Schäfers erschienen. Darin geht es um die im vergangenen Jahr im Journal of Service Research veröffentlichten Ergebnisse mehrerer Studien zu den Ansteckungseffekten des Kundenfehlverhaltens.

 

Frontiers in Service Conference - Best Paper Finalist

FrontiersBestPaper-150

29.06.2017 – Auf der diesjährigen Frontiers in Service Conference, die an der Fordham University in New York City stattfand, hat JProf. Dr. Tobias Schäfers einen Beitrag mit dem Titel "Substitutive vs. Complementary Use of Access-Based Services: Differences in Usage and Motivational Patterns" vorgestellt. In dem gemeinsam mit Prof. Dr. Tomas Falk (Aalto University, Helsinki) durchgeführten Projekt wird untersucht, inwieweit substitutive und komplementäre Nutzung zugangsbasierter Dienstleistungen (z.B. Carsharing) zu unterschiedlichen Wahrnehmungen und Verhaltensweisen der Kunden führen.

Im Rahmen der Konferenz wurde zudem der Best Paper Award des Journal of Service Research verliehen. Der Artikel ""Contagious effects of customer misbehavior in access-based services", gemeinsam verfasst von Tobias Schäfers, Kristina Wittkowski, Sabine Benoit und Rosellina Ferraro, wurde dabei als einer von vier Finalisten ausgezeichnet.

 

Gastvortrag Industrial Marketing: Projektgeschäft bei der thyssenkrupp Industrial Solutions AG

GastvortragSaure2017-150

21.06.2017 – Im Rahmen der englischsprachigen Master-Vorlesung „Industrial Marketing“ gab Herr Dr. Richard Saure, Head of Operating Unit Nitrates and Phosphates bei thyssenkrupp Industrial Solutions, den Studierenden und weiteren interessierten Zuhörern spannende Einblicke in das Marketing und den Vertrieb im Projektgeschäft.

Herr Dr.-Ing. Saure arbeitet seit über zwanzig Jahren für thyssenkrupp und kann auf umfangreiche Erfahrungen im Projektgeschäft zurückblicken. Anhand verschiedener Praxisbeispiele lieferte er den Studierenden spannende Einblicke in Aspekte wie die Prozesse der Angebotserstellung, Methoden der Kostenkalkulation sowie den zeitlichen Rahmen der Realisierung industrieller Großprojekte.

Die Juniorprofessur Technologie- und Industriegütermarketing dankt Herrn Dr. Saure herzlich für einen spannenden und anschaulichen Vortrag!

 

Neues Video fasst Forschungsergebnisse zusammen

VideoMisbehavio-150

02.06.2017 – Die Ergebnisse eines Forschungsprojekts von Tobias Schäfers, Kristina Wittkowski (Aalto University), Sabine Benoit (University of Surrey) und Rosellina Ferraro (University of Maryland) werden in einem nun veröffentlichten kurzen Video zusammengefasst. In dem Projekt wurde anhand von drei experimentellen Studien untersucht, ob Kundenfehlverhalten im Kontext zugangsbasierter Dienstleistungen ansteckend ist und welche Faktoren einen Ansteckungseffekt abmildern können. Der detaillierte wissenschaftliche Artikel wurde im Journal of Service Research veröffentlicht unter dem Titel "Contagious effects of customer misbehavior in access-based services".

 

Best Paper Award

AMS2017_BestPaper-150

26.05.2017 – Erfolg auf der Academy of Marketing Science Annual Conference, die derzeit auf Coronado Island, (CA, USA) stattfindet. Der von Gerrit Cziehso (Lehrstuhl für Marketing, TU Dortmund), JProf. Dr. Tobias Schäfers und Prof. Monika Kukar-Kinney (University of Richmond, USA) verfasste Beitrag "Switching from Free to Fee: More Than Just a Price Increase?" wurde mit dem Stanley C. Hollander Award for Best Retailing Paper ausgezeichnet. Die Autoren bedanken sich bei den Gutachtern und der Academy of Marketing Science für diese Auszeichnung.

 

Gastvortrag Industrial Marketing: Vossloh AG

tenVoorde

19.05.2017 – Im Rahmen der englischsprachigen Master-Vorlesung "Industrial Marketing" hat Frau Katrin ten Voorde, Absolventin der TU Dortmund und Marketing Communications Managerin bei der Vossloh AG, einen Gastvortrag gehalten. Unter dem Titel "Transformation of B2B marketing communication at Vossloh" gab sie den Studierenden direkte Einblicke in die Veränderungen der Marketing-Kommunikation bei einem Industriegüterhersteller. Die Juniorprofessur Technologie- und Industriegütermarketing dankt Frau ten Voorde herzlich für einen spannenden und anschaulichen Vortrag!

 

Tätigkeitsbericht 2017 veröffentlicht

Taetigkeitsbericht2017-150

26.04.2017 – Der Lehrstuhl für Marketing und die Juniorprofessur Technologie- und Industriegütermarketing haben kürzlich ihren Tätigkeitsbericht für die vergangenen zwei Semester veröffentlicht. Darin werden die Aktivitäten in Forschung, Lehre und Transfer zusammengefasst.

 

Gemeinsame Dissertantenwerkstatt in Dortmund

DissWerkstattDortmund2017-150

11.04.2017 – Am 28. und 29. März waren der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement der TU Braunschweig (Prof. Dr. Woisetschläger), der Lehrstuhl für Marketing der Universität Paderborn (Prof. Dr. Eggert) und der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement der Bergischen Universität Wuppertal (Prof. Dr. Garnefeld) zu Gast in Dortmund. Auf der gemeinsamen Dissertantenwerkstatt mit dem Lehrstuhl für Marketing (Prof. Dr. Holzmüller) und der Juniorprofessur für Technologie- und Industriegütermarketing der TU Dortmund (JProf. Dr. Schäfers) konnten die Doktoranden der Forschungseinrichtungen den aktuellen Stand ihrer Forschungsprojekte vorstellen und Feedback erhalten. Einen Blick in die Marketing-Praxis gab es bei einem gemeinsamen Besuch des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund.

 

Vorlesung "Industrial Marketing" - Sommersemester 2017

BaggerLaster-150

27.03.2017 – Die Juniorprofessur Technologie- und Industriegütermarketing bietet im kommenden Sommersemester die englischsprachige Master-Vorlesung Industrial Marketing an. Die Veranstaltung richtet sich an Master-Studierende (Business B: Management & Organizations, Modul Marketing I) und behandelt die Besonderheiten des Marketingansatzes im Industriegüterkontext. Auch in diesem Jahr wird die Vorlesung ergänzt um verschiedene Praxisvorträge sowie ein optionales Unternehmensplanspiel.

Die Auftaktveranstaltung findet statt am Dienstag, 18.04.2017, 14:00-16:00 Uhr, Hörsaal 2 im Chemiegebäude (C1-HS2).

- - - UPDATE: Die Voraussetzungen zur Teilnahme am Unternehmensplanspiel werden in der Auftaktveranstaltung am 18.04.2017 bekannt gegeben. Eine Bewerbung zur Teilnahme ist erst danach möglich. - - -


 

Wettbewerb für Studierende: Professionelle Online-Umfragen zu gewinnen

ResearchCompetition

01.03.2017 – JProf. Dr. Tobias Schäfers wurde in die Jury der German Student Research Competition berufen. In dem Wettbewerb werden kreative, innovative Forschungsansätze von Studierenden ausgezeichnet. Angesprochen sind Studierende, die an ihrer Bachelor- oder Masterthesis arbeiten sowie Doktoranden und Habilitanden. Die drei Gewinner des Wettbewerbs erhalten die Möglichkeit, zusammen mit dem ausrichtenden Marktforschungsinstitut mo'web eine Online-Umfrage im Wert von 10.000, 5.000 oder 2.500 Euro durchzuführen.

 

Konferenzbeitrag zur Präsentation angenommen

AMS Logo

14.02.2017 – Zwei von JProf. Dr. Tobias Schäfers mit verfasste Beiträge wurde zur Präsentation auf der Annual Conference der Academy of Marketing Science (AMS) angenommen.

In dem Beitrag mit dem Titel "Switching From Free to Fee: More Than Just a Price Increase?" werden Unterschiede zwischen der erstmaligen Einführung eines Preises für Technologiegüter und Preiserhöhungen untersucht. Co-Autoren sind Gerrit Cziehso, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Marketing der TU Dortmund, und Prof. Monika Kukar-Kinney, University of Richmond, USA.

Der zweite Beitrag, verfasst gemeinsam mit Stefan Ruffer, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Marketing der TU Dortmund, trägt den Titel "Entering the Performance-Based Contracting Business - An Exploration of Sales-Related Challenges". In diesem werden die Ergebnisse einer explorativen Studie zu den Herausforderungen beim Vertrieb industrieller Betreibermodelle dargestellt.

 

Bachelor-Projektseminar Technologiemarketing

Seminar-150

26.01.2017 – Im Sommersemester 2017 bietet die Juniorprofessur Technologie- und Industriegütermarketing ein Bachelor-Projektseminar an. Im Seminar mit dem Titel "If This Then That @ Home: Konsumentenwahrnehmung von Heimautomatisierung" werden die Studierenden empirisch untersuchen, wie Konsumenten die zunehmenden technischen Möglichkeiten der Heimautomatisierung wahrnehmen und welche Implikationen sich für die Vermarktung derartiger Technologien ergeben. Das Thema wird in Kooperation mit einem Hersteller von Heimautomation durchgeführt.

Studierende belegen das Projektseminar und verfassen ihre Bachelorarbeit zu einem anwendungsbezogenen Teilbereich des Seminarthemas.

Der Bewerbungszeitraum für das Seminar ist von Montag, 30. Januar bis Montag, 06. Februar 2017, 08:00 Uhr.

 

Gastvortrag Marketingforschung

Gastvortrag_Walleneit-150

25.01.2017 – In der Bachelor-Vorlesung „Marketingforschung“ gab Herr Jürgen Walleneit, Mitgründer und Geschäftsführer der KAUFKRAFT Digital GmbH, den Studierenden Einblicke in die Praxis der digitalen Marktforschung mit Online-Tools. Das Unternehmen KAUFKRAFT ist Google Partner und Herr Walleneit Spezialist für Online-Marketing. Daher konnten die Studierenden anwendungsorientiert erfahren, welche unterschiedlichen Möglichkeiten existieren, mittels Online-Tools auf Sekundäraten zur Online-Marktforschung zuzugreifen. Die Juniorprofessur Technologie- und Industriegütermarketing dankt Herrn Walleneit sehr herzlich für den anschaulichen und unterhaltsamen Vortrag.

 

Konferenzbeitrag zur Präsentation angenommen

Frontiers2017

18.01.2017 – Ein Beitrag zur 26. Frontiers in Service Conference mit dem Titel "Substitutive vs. Complementary Use of Access-Based Services: Differences in Usage and Motivational Patterns" wurde zur Präsentation angenommen. Der gemeinsam von JProf. Dr. Tobias Schäfers und Prof. Dr. Tomas Falk (Aalto University, Helsinki) verfasste Beitrag befasst sich mit der Frage, inwieweit substitutive und komplementäre Nutzung zugangsbasierter Dienstleistungen (z.B. Carsharing) zu unterschiedlichen Wahrnehmungen und Verhaltensweisen der Kunden führen. Die Frontiers in Service Conference ist die weltweit führende Konferenz im Bereich der Dienstleistungsforschung und wird in diesem Jahr an der Fordham University in New York City stattfinden.

 

Vortrag auf der Zwischenkonferenz zur Energieeffizienz

Energieeffizienz-150

13.12.2016 – Am 30. November fand die Zwischenkonferenz „Auf dem Weg zur… Energieeffizienz im Quartier“ im Rahmen des Fortschrittskollegs EEQ (Energieeffizienz im Quartier) statt. In dem durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW geförderten Fortschrittskolleg wird untersucht, wie eine Steigerung der Energieeffizienz auf der entscheidenden Quartiersebene möglich wird. Gemeinsam mit Moritz vom Hofe, Doktorand im Fortschrittskolleg und Mitarbeiter am Lehrstuhl für Marketing, hielt JProf. Dr. Tobias Schäfers auf der Zwischenkonferenz einen Vortrag zum Thema "Sanierung als Konsumentscheidung? Energieeffizienzlösungen anders vermarkten". Dabei stand unter anderem die Frage im Vordergrund, welche Implikationen das Konsumentenverhalten bei Elektromobilität für den Bererich der energieeffizienten Sanierung haben kann.


(Foto: Uwe Grützner, TU Dortmund)

 

Forschungsvortrag an der University of Richmond

GerritRichmond-150

02.11.2016 – Im Rahmen seines Forschungsaufenthalts an der University of Richmond (USA) hat Gerrit Cziehso, Doktorand an der JP TIG, einen Vortrag zum Thema "How to Handle the Switch From Free-to-Fee" an der Robins School of Business gehalten.

Das Forschungsprojekt von Herrn Cziehso und JProf. Dr. Tobias Schäfers findet in Kooperation mit Prof. Monika Kukar-Kinney von der University of Richmond statt. Inhaltlich befasst es sich mit der unternehmerischen Entscheidung, ein bislang kostenfreies Produkt bzw. eine kostenfreie Dienstleistung zu bepreisen. Mit der Zunahme dieser sogenannten „Free-to-Fee Switches“ im Bereich mobiler Apps und im Online-Journalismus ist das Interesse an dieser Geschäftsstrategie deutlich gestiegen. Trotz der praktischen Relevanz lassen sich jedoch nur wenige wissenschaftliche Beiträge und empirische Untersuchungen zu diesem Thema finden.

Das Ziel der Forschungskooperation mit der University of Richmond ist es, diese Lücke zu schließen und die Konsumentenreaktionen auf Free-to-Fee Switches sowie die zugrundeliegenden psychologischen Mechanismen aufzudecken. Darüber hinaus sollen verschiedene Stellhebel identifiziert
werden, mit denen Unternehmen ihre Preispolitik kundenfreundlicher und ökonomischer gestalten können.

 

Nebeninhalt

Kontakt

JProf. Dr. Tobias Schäfers
Juniorprofessor
Tel.: 0231 755-4523

 

RSS-Feed WIWI - TIG