Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Marketing Engineering

 

Charakter der Lehrveranstaltung

Unter dem Begriff „Marketing Engineering“ wird der Einsatz von analytischen Modellen bei der Entscheidungsfindung im Marketing verstanden. Im Gegensatz zu mentalen Modellen, die auf Erfahrung, Konvention und Branchenstandards beruhen, steht bei diesen analytischen Modellen eine theoretisch fundierte Modellierung im Vordergrund. Da im Masterprogramm solide Grundkenntnisse im Marketing vorausgesetzt werden*, ist die Zielsetzung der Veranstaltung, die Studierenden mit ausgewählten Themenfeldern und zugehörigen Modellen, die einem analytischen Anspruch gerecht werden, vertraut zu machen. In der Vorlesung werden entsprechende Modelle präsentiert, deren praktische Umsetzung mithilfe statistischer Analysemethoden in den Übungen demonstriert wird.

* Grundkenntnisse sind – falls nicht vorhanden – im Selbststudium anzueignen. Relevante Literatur: Homburg (2012): Marketingmanagement, Verlag Gabler, Kapitel 11 bis 14.

 

Lehrziele

  • Studierende lernen analytische, theoriebasierte Modelle auf kontextspezifische, operative Entscheidungen zu übertragen.
  • Teilnehmer sollen in der Lage sein, quantitative Analysemethoden zur besseren Fundierung von Entscheidungen einzusetzen.

 

Ort und Zeit

Do., 14 - 18 Uhr, Hörsaal: Chemie 2 HS 2

Beginn der Veranstaltung: 11.10.2018, 18 Uhr

 

Eine Anmeldung zur Veranstaltung über das LSF ist nicht möglich. Alle Unterlagen zur Veranstaltung finden Sie im Moodle-Raum "Marketing Engineering".



Nebeninhalt

Kontakt

Dr. Sören Köcher
Akademischer Rat
Tel.: 0231 755-7069

 


Veranstaltungs-
materialien

Die Materialien für diese Veranstaltung finden Sie im Moodle- Raum "Marketing Engineering".