Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Laufende Forschungsprojekte

Previkids NRW - Präventionsernährung für Kinder in NRW - von der Ernährungsforschung zur Unterstützung der Ernährungswirtschaft bei der Entwicklung und Einführung neuer gesunder Nahrungsangebote.

ETN, GW 085, Forschungszeitraum: 01.01.2010 bis 31.12.2012
Mitarbeiter: Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller, Dipl.-Kff. Julia Ingwald, Dipl.-Kff. Vanessa Haselhoff, Ulya Haenraets M. Sc.

In diesem innovativen Projekt werden erstmals Forschungserkenntnisse unmittelbar in gesunde Lebensmittel und Mahlzeiten für Kinder transferiert. Eine unabhängige, international besetzte Jury hat das Projekt im Wettbewerb ‘Med in.NRW - Innovative Gesundheitswirtschaft’ aus 194 Teilnehmern zusammen mit 32 weiteren Projekten als Siegerprojekt ausgewählt. Ein erleichterter Zugang zu gesunden Lebensmitteln gilt als wesentlicher Bestandteil erfolgsversprechender Präventionsmaßnahmen. Im Zeitraum von Nov. 2009 - Nov. 2012 wird das lebensmittel- und mahlzeitenbezogene Konzept der Optimierten Mischkost des Forschungsinstituts für Kinderernährung Dortmund (FKE) in Kindertagesstätten, Schulkantinen und im Einzelhandel etabliert - unterstützt durch die dazugehörige Marke optimiX® als Gütesiegel für gesunde Nahrungsangebote für Kinder. Ein multidisziplinärer Verbund aus vier Dortmunder Forschungspartnern

untersucht in Zusammenarbeit mit zehn Unternehmen der Ernährungswirtschaft und des Gesundheitswesens die Machbarkeit und Wirksamkeit dieses Konzeptes. Ziel des Lehrstuhls für Marketing ist dabei die Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts zur Vermarktung ernährungsrelevanter Information mithilfe des Gütesiegels optiMIX. Zu diesem Zwecke werden auf Konsumentenseite Wirkungsanalyse von Gütesiegeln bei Kindern, Jugendlichen und in Familienverbünden durchgeführt sowie Möglichkeiten erforscht, die eine Akzeptanz gesunder Nahrungsangebote für Kindern durch Marketing unterstützt.

 

INTER│DRIVE - Steigerung der Interaktionskompetenz zur Umsetzung von Marktführerstrategien (Market Driving) in der Dienstleistungswirtschaft

NRW Bank, 29 91 180 02, Forschungszeitraum: 01.01.2010 bis 31.12.2012
Mitarbeiter: Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller, Dipl.-Kff. Alke Töllner, Dipl.-Kfm. Christian Martin

Das Projekt INTER|DRIVE will Unternehmen helfen, mit mehr Kundenorientierung zum Erfolg zu kommen. Das im Wettbewerb WissensWirtschaft.NRW prämierte Projekt verfolgt die innovative Idee, die Interaktion in Kundenbeziehungen systematisch zu erfassen, zu messen und zur Unternehmenssteuerung einzusetzen. Das Rüstzeug für diese Art der Kundenorientierung will INTER|DRIVE bereitstellen. Zunächst werden dazu reale Kundenbeziehungen und beispielhafte Einzelfälle analysiert. Auf dieser Basis entwickeln die Projektpartner ein Instrumentarium zur Interaktion mit dem Kunden. Im Feldversuch wird anschließend getestet, ob es mit dem neuen Instrument gelingt, die Kunden aktiv in Analyse-, Evaluations- und Innovationsprozesse zu integrieren. Nichts weniger ist das Ziel der Projektgruppe INTER|DRIVE. Bis Ende 2012 sollen ein Management- und ein Trainingskonzept zur Verfügung stehen, auf deren Basis die jeweilige Unternehmensstrategie festgelegt und die Mitarbeiter daraufhin geschult werden können. Denn neben dem Kunden spielen die Verkäufer eine zentrale Rolle. Sie sollen nicht länger wie Jäger denken, die ihre Beute “erlegen“. Vielmehr sollen sie sich als Gärtner verstehen, die ihre Kunden wie Pflanzen pflegen, um nachhaltig ernten zu können. Projektsumme: 313.000 € , Projektträger: Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie, NRW.

 


Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Effiziente Gestaltung der Erhebung von Kundenanforderungen bei der Entwicklung logistischer Anlagen in der Produktion (SFB 696)
    Forschungszeitraum: 01.06.2006 bis 31.05.2010
    Mitarbeiter: Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller, Dipl.-Kff. Maike Jockisch, Dipl.-Kff. Alke Töllner
  • Globale Strategien von Dienstleistungsunternehmungen. Konfiguration. Koordination. Kundenintegration - 3K (BMBF 01 HQ 0603)
    Forschungszeitraum: 01.08.2006 bis 31.07.2009
    Mitarbeiter: Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller, Dipl.-Kff. Julia Ingwald
  • Integration der Kundenanforderungen und -wünsche in die kundenorientierte Produktentwicklung von Werkzeugen und Schneidwaren (AiF N05334/04)
    Forschungszeitraum: 01.01.2007 bis 31.12.2008
    Mitarbeiter: Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller; Dipl.-Kff. Vanessa Hessenkamp
  • EXFED − Export ferngelenkter Dienstleistungen (BMBF 01 HQ 0553)
    Mitarbeiter: Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller, Dipl.-Kff. Stefanie Paluch
  • Verbundprojekt NovaMille - Die Ausbildung innovativer Organisationskulturen und -milieus an der Schnittstelle zwischen technischer Dienstleistung und Kunden (BMBF 01 HY 0363)
    Forschungszeitraum: 01.09.2004 bis 31.08.2007
    Mitarbeiter: Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller, Dipl.-Kff. Debra Neumann, Dipl.-Kff. Vanessa Haselhoff, Dipl.-Kfm. Claus Wilke.
  • Die Bedeutung von kollektivem und relationalem Vertrauen in der Kundenbindung im Dienstleistungsmanagement (DFG HO 2224/4-1)
    Forschungszeitraum: 01.02.2004 bis 31.08.2006
    Mitarbeiter: Prof. Dr. Hartmut H. Holzmüller; Dipl.-Kff. Vanessa Hessenkamp; Dipl.-Kfm. Claus Wilke
  • A Cross-Cultural Inquiry into Multiple Dimensions of Export Information Use
    Kooperationsprojekt des Lehrstuhls mit Adamantios Diamantopoulos (Loughborough University, GB), Anne Souchon (Victoria University of Wellington, NZ), Catherine Axinn (Ohio University, USA), Thomas Salzberger (WU Wien, A) und Felicitas Evangelista (University of Western Sidney Nepean, AU)
  • Interkulturelle Exploration und Messung der Dispositionen von Konsumenten gegenüber Marktprozessen - Ein meso-konzeptioneller Ansatz in der Konsumentenforschung (DFG HO 2224/1-1)
    Kooperationsprojekt des Lehrstuhls mit Prof. Dr. Jagdip Singh (Case Western Reserve University, USA) und Dr. Ed Nijssen (Katholieke Universiteit Nijmegen, NL)
  • Soziale Funktionen und Marktwirkungen von thematisierten Dienstleistungsangeboten - Theming als gesellschaftliches Phänomen und Sozialtechnik
    Kooperationsprojekt des Lehrstuhls mit PD Dr. Herlinde Maindok (Universität Dortmund, Fachgebiet Soziologie)
  • Der Einsatz von Konzepten der probabilistischen Testtheorie zur Messung theoretischer Konstrukte in der Marketingforschung
    Kooperationsprojekt des Lehrstuhls mit Thomas Salzberger (WU Wien)
  • Formalized Qualitative Cross-National Research: Is Comparative Text Analysis a Promising Tool?
    Kooperationsprojekt des Lehrstuhls mit Rudolf Sinkovics (WU Wien)

Nebeninhalt

Kontakt

Marketing Sekretariat
Tel.: 0231 755-5031