Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dr. Sabrina Zardini

 

Dissertationsthema: Employability und Geschäftsprozessorientierung - Modellentwicklung und Wirkungsanalyse im Kontext der kfm. Ausbildung

 

Detailinformationen:

Die Forderung nach Handlungs- und Geschäftsprozessorientierung in der beruflichen Bildung und die veränderten Qualifikationsanforderungen der Wissensgesellschaft sowie des daraus resultierend veränderten Arbeitsmarktes fördern die Entwicklung neuer innovativer Ausbildungskonzepte. Ein Beispiel hierfür ist das Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft und Dienstleistung in Berlin, das ein ERP-System mit Hilfe eines neuen und innovativem Curriculums in die vollzeitschulische Ausbildung zum/zur Bürokaufmann/-frau implementiert hat. Dieses ist an Geschäftsprozessen ausgerichtetet und mit Lernsituationen spiralförmig aufgebaut. Eine empirische Untersuchung, ob die Veränderung der Ausbildungsstrukturen und die Implementierung der Geschäftsprozessorientierung eine positive Wirkung auf die beruflichen Kompetenzen der Auszubildenden haben, steht jedoch noch aus. Das vorliegende Dissertationsprojekt untersucht die Auswirkungen dieses Konzeptes auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Absolventen und wie diese die Beschäftigungsfähigkeit beeinflussen. Um dieser Fragestellung nachzugehen, wurde der Begriff der Employability im internationalen Kontext untersucht. Dabei wurden folgende Aspekte mit Blick auf mögliche Zusammenhänge mit der Integration eines ERP-Systems betrachtet:

  • Lernstrategien als notwendige Voraussetzung zum lebenslangem Lernen
  • Problemlösekompetenz

Nutzung von neuen Technologien Mit Hilfe eines empirischen Forschungsdesigns wurden u. a. folgende Fragestellungen überprüft:

  • Entwickeln sich die Lernstrategien der Auszubildenden im Laufe ihrer Ausbildung im besonderen Maße und unterscheiden sich diese zu den Lernstrategien der Auszubildenden im dualen System?
  • Besitzen die Absolventen der vollzeitschulischen Ausbildung eine höhere analytische und betriebliche Problemlösekompetenz als Absolventen der dualen Ausbildung?


Nebeninhalt

Kontakt

Entrepreneurship und Ökonomische Bildung Sekretariat
Tel.: 0231 755-5260