Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Bewerbung

Bachelor Foto Studentin mit Bücherstapel in Bibliothek

Wirtschaftswissenschaften / Wirtschaftsmathematik / Wirtschaftsingenieurwesen / Wirtschaftspolitischer Journalismus

Der Bachelor-Studiengang kann nur zum Wintersemester begonnen werden und ist zulassungsbeschränkt. Als Anhaltspunkt die NC-Werte des vergangenen Semesters. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli eines jeden Jahres.

Zum Wintersemester 2015/2016 nimmt die TU Dortmund mit dem Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften erstmalig am Dialogorientierten Serviceverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung teil. Die Registrierung und Bewerbung erfolgt bis zum 15.07.2015 ausschließlich über www.hochschulstart.de. Dort finden Sie auch weitere grundlegende Informationen zum Dialogorientierten Serviceverfahren.

Sofern Sie im dortigen Online-Portal einen Sonderantrag stellen (bevorzugte Zulassung, Härtefall, Nachteilsausgleich, Minderjährige Bewerber/innen, Veränderung der Wartezeit) oder Zweitstudiumsbewerber/in sind, müssen Sie neben der online abgegebenen Bewerbung zwingend das jeweilige Antragsformular bzw. ggf. die jeweiligen Antragsformulare ausdrucken und inklusive der geforderten Unterlagen bis zum 15.07. an die TU Dortmund senden. Für die Fristwahrung gilt der Posteingangsstempel der TU Dortmund.

Weitere Frage zum DOSV richten Sie bitte an das Studierendensekretariat (bei inhaltlichen Fragen) bzw. die Stiftung für Hochschulzulassung (bei technischen Problemen).

 

Master

Wirtschaftswissenschaften

 Zugangsvoraussetzung für das Master-Studium ist ein einschlägiger Bachelor-Grad. Einschlägig ist ein Bachelor-Grad, wenn er als Abschluss eines Studienganges mit Leistungen von mindestens einem Drittel (60 Leistungspunkte) in Betriebs- und/oder Volkswirtschaftslehre sowie von mindestens einem Drittel (60 Leistungspunkte) in Volkswirtschaftslehre, Soziologie, Mathematik, Statistik und/oder Informatik verliehen wurde. Der erworbene Bachelor-Abschluss muss eine überdurchschnittliche Leistung (Gesamtnote mindestens "gut" (2,5) oder ECTS-Grad mindestens B) widerspiegeln.

Eine Online-Einschreibung in den Master-Studiengang Wirtschaftswissenschaften ist zum Sommer- und zum Wintersemester gleichermaßen möglich. Ab dem Wintersemester 2013/2014 ist eine Ein-/Umschreibung immer bis zum 31. Oktober (Wintersemester) bzw. bis zum 30. April (Sommersemester) möglich. Bei Fragen zur Einschreibung können Sie sich an das Studierendensekretariat wenden.

Wirtschaftsmathematik

Zugangsvoraussetzung für das Masterstudium ist ein Bachelorabschluss in einem sechssemestrigen Studiengang Wirtschaftsmathematik oder Mathematik mit wirtschaftswissenschaftlichem Nebenfach mit überdurchschnittlichem Erfolg (i.d.R. Abschlussnote „befriedigend“(3,0) oder besser). Des Weiteren können Studierende, die den Bachelor in mindestens sechssemestrigen Studiengängen mit Nähe zur Mathematik (z.B. Physik, Maschinenbau, Bauingenieurwesen) mit überdurchschnittlichem Erfolg (i.d.R. Abschlussnote „befriedigend" (3,0) oder besser) abgeschlossen haben, zugelassen werden, wenn sie nachweisen, dass wenigstens 80 Credits in mathematischen Veranstaltungen erworben wurden. Die Zulassung erfolgt unter der Auflage, dass die noch nicht studierten Pflichtmodule und Wahlpflichtmodule des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsmathematik an der TU Dortmund nachzuholen sind.

Eine Online-Einschreibung in den Master-Studiengang Wirtschaftswissenschaften ist zum Sommer- und zum Wintersemester gleichermaßen möglich (nähere Informationen zur Einschreibung). Bei Fragen zur Einschreibung können Sie sich an das Studierendensekretariat wenden.

Wirtschaftsingenieurwesen

Zugangsvoraussetzung für das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen ist das Vorliegen des Bachelorgrades „B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen“, wobei der jeweilige Bachelorgrad mit mindestens der Gesamtnote „befriedigend (3,0)" erreicht worden sein muss.

Eine Online-Einschreibung in den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist ganzjährig möglich (nähere Informationen zur Einschreibung). Bei Fragen zur Einschreibung können Sie sich an das Studierendensekretariat wenden.

Sozialwissenschaftliche Innovationsforschung

Der Masterstudiengang Sozialwissenschaftliche Innovationsforschung ist zulassungsfrei. Zugangsvoraussetzungen sind ein Bachelorabschluss mit mindestens „gut“ (Note mindestens 2,5 oder ECTS-Note mindestens B), nachgewiesene Soziologiekenntnisse im Umfang von 30 Credits sowie gute Englischkenntnisse.

Eine Online-Einschreibung in den Master-Studiengang ist jeweils zum Wintersemester möglich (nähere Informationen zur Einschreibung). Bei Fragen zur Einschreibung können Sie sich an das Studierendensekretariat wenden.

Wirtschaftspolitischer Journalismus

Der Masterstudiengang Wirtschaftspolitischer Journalismus kann nur zum Wintersemester begonnen werden. Zugangsvoraussetzung ist ein Studium der Volkswirtschaftslehre oder der Wirtschaftswissenschaften mit volkswirtschaftlichem Schwerpunkt. Dabei müssen mindestens 50 Credits im Bereich der Volkswirtschaftslehre sowie mindestens 10 Credits in Statistik und/oder Mathematik erworben worden sein. Im Studienprofil "Wirtschaftswissenschaftlicher Qualitätsjournalismus“ muss darüber hinaus ein abgeschlossenes Redaktionsvolontariat oder eine gleichwertige Qualifikation vorgewiesen werden.

Die Zulassung erfolgt durch ein persönliches Bewerbungsverfahren.

 



Nebeninhalt

Kontakt

Studierendensekretariat