Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Prof. Dr. Martin K. Welge

Foto Prof. Dr. Martin K. WelgeGeboren 22. September 1943 in Detmold

 

Akademischer Werdegang

1965 - 1969 studierte er an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Es folgten Auslandsaufenthalte am Department of Economics der Case Western Reserve University in Cleveland / Ohio / USA und 1970 an der Graduate School of Business der Stanford University Stanford / California / USA. 1970 - 1978 arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft und wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Organisationslehre der der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen der Universität zu Köln, wo er 1973 promovierte und 1978 auch habilitierte. 1978/1979 hatte er die Vertratung des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich IV der Universität Trier inne und war 1979/1980 Dozent für Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. 1980 - 1984 war er dann Inhaber Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation und Planung im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Fernuniversität Hagen. 1984 - 1987 war er Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation und Planung am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Gesamthochschule Essen. Von 1987 - 2011 war er Inhaber Lehrstuhl Unternehmensführung an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität Dortmund. Seit 2011 ist er Professor für Strategisches Management an der Steinbeis Hochschule-Berlin. Er wurde 2011 emeritiert.

1992 - 1994 war er Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät.

 

Forschungsschwerpunkte
  • Strategischen Managements
  • Corporate Governance

 

Ausgewählte Publikationen
  • Corporate-Governance-Management. Theorie und Praxis der guten Unternehmensführung. Wiesbaden: Gabler 2012, 250 S. (mit M. Eulerich)
  • Internationalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen: Unterstützungsangebote auf dem Weg ins Ausland. Eschborn: RKW Verlag 2006, 96 S. (mit A. Schulz)
  • Managementtrends 2004. Die besten Praxislösungen. Wiesbaden: Gabler 2003, 307 S. (mit M. A. Peschke)
  • Public Affairs Management in Multinationalen Unternehmungen. Abschlussbericht für die Volkswagen-Stiftung. Dortmund 2001, 334 S. (mit N. Berg)
  • Strategisches Management. Grundlagen – Prozess – Implementierung. 2. Aufl.Wiesbaden: Gabler 1999, 683 S. (mit A. Al-Laham)3. Aufl. 2001, 691 S. (mit A. Al-Laham)4. Aufl. 2003, 695 S. (mit A. Al-Laham)5. Aufl. 2008, 1025 S. (mit A. Al-Laham)6. Aufl. 2012, 1028 S. (mit A. Al-Laham)
  • Das Management globaler Geschäfte. München: Hanser 1998, 155 S. (mit R. Böttcher u. Th. Paul)
  • Internationales Management. Theorien, Funktionen, Fallstudien. 3. Aufl., Stuttgart: Schäffer-Poeschel 2003, 525 S.(mit D. Holtbrügge);4. Aufl., 2006, 587 S. (mit D. Holtbrügge)5. Aufl., 2010, 587 S. (mit D. Holtbrügge)
  • Internationales Management. Landsberg am Lech: Verlag Moderne Industrie 1998, 348 S. (mit D. Holtbrügge)2. Aufl. 2001, 383 S.(mit D. Holtbrügge)
  • Erfolgreiche Unternehmungsführung in schrumpfenden Branchen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel 1993, 216 S. (mit H. H. Hüttemann)
  • Planung. Prozesse - Strategien - Maßnahmen. Wiesbaden: Gabler 1992, 499 S. (mit A. Al-Laham)
  • Unternehmungsführung. Band 3: Controlling. Stuttgart: Poeschel 1988, 519 S.
  • Unternehmungsführung. Band 2: Organisation. Stuttgart: Poeschel 1987, 704 S.
  • Unternehmungsführung. Band 1: Planung. Stuttgart: Poeschel 1985, 640 S.
  • Beyond Theory Z: Global Rationalization Strategies of American, German and Japanese Multinational Companies. Greenwich, Connecticut: JAI Press 1984, 206 S. (mit A. R. Negandhi)
  • Management in deutschen multinationalen Unternehmungen. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. Stuttgart: Poeschel 1980, 428 S.
  • Einflußgrößen der organisatorischen Effizienz von Tochtergesellschaften deutscher multinationaler Chemieunternehmungen. Ergebnisse einer explorativen empirischen Untersuchung von Tochtergesellschaften in Frankreich, Indien und USA. Universität Köln, Habilitationsschrift 1978, 686 S.
  • Profit-Center-Organisation. Organisatorische Analyse von Strukturbewertungsproblemen in funktionalen und pofit-center-orientierten Organisationen. Wiesbaden: Gabler 1975, 258 S.
  • Organisationstheoretische Analyse des Profit-Center-Konzepts. Universität Köln, Diss. 1973, 304 S.