Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Prof. Dr. Wolfgang B. Schünemann

Foto Prof. Dr. Wolfgang B. SchünemannGeboren am 11. Januar 1947 in Erlangen

 

Akademischer Werdegang

Das Studium der Rechtswissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main schloss er mit der ersten juristische Staatsprüfung ab (1966 - 1971). Nach Promotionsstipendien des Landes Hessen bzw. nach dem Graduiertenförderungsgesetz und Promotion zum Dr. iur. (1973) arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent an der Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Zivilprozessrecht der Universität Frankfurt am Main. 1976 erfolgten die zweite juristische Staatsprüfung  und der Eintritt in die Universität Stuttgart als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialforschung - Abteilung für Rechtswissenschaft. Nach seiner Habilitation an der Universität Tübingen 1984 wurde er im selben Jahr zum Professor für Privatrecht an der Universität (jetzt TU) Dortmund, Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, ernannt. Seit 2012 ist er emeritiert.

Er war 2004 - 2012 Dekan der Fakultät.

 

Forschungsschwerpunkte
  • Wettbewerbsrecht
  • Versicherungsvertragsrecht
  • Recht der Unternehmenssicherheit und des Sicherheitsgewerbes

 

Ausgewählte Publikationen
  • Grundprobleme der Gesamthandsgesellschaft unter besonderer Berücksichtigung des Vollstreckungsrechts, Bielefeld 1975
  • Selbsthilfe im Rechtssystem. Eine dogmatische Studie am Beispiel der §§ 227, 229 ff. BGB, Tübingen 1985
  • Wirtschaftsprivatrecht, 1. Aufl. Stuttgart 1991, 6. Aufl. Konstanz 2011 (russische Ausgabe der 5. Aufl. Minsk 2007)
  • Großkommentar zum UWG, Einl. A - E, § 1 C, 1. Aufl. Berlin 1994/1996; Einl. A, F und G, 2. Aufl. Berlin 2014
  • UWG-Kommentar, hrsg. von Harte-Bavendamm und Henning-Bodewig, §§ 1 und 3, 1. Aufl. München 2004, 2. Aufl. München 2009

 



Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Wolfgang B. Schünemann
Emeritus

 


 

Links