Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Prof. Dr. Hartmut Neuendorff

Foto Prof. Dr. Hartmut NeuendorffGeboren am 30. Januar 1940 in Siegen

 

Akademischer Werdegang

Er arbeitete zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin und am Soziologischen Seminar der Universität Frankfurt am Main. 1971 promovierte er in Soziologie und arbeitete dann am Max-Planck-Institut zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt. Nach seiner Habilitation wurde er 1975 auf den Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere Arbeitssoziologie der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Dortmund berufen. 2005 wurde er emeritiert.

Er war 1996 - 2004 Dekan der Fakultät.

 

Forschungsschwerpunkte
  • Industriesoziologie
  • Arbeitssoziologie
  • Bewusstseinsformen und Mentalitäten
  • Wissens- und Wissenschaftssoziologie
  • Flexibilisierung der Arbeit
  • Neue Erwerbsbiographien
  • Regionale Entwicklung des Ruhrgebiets
  • Methoden der rekonstruktiven Sozialforschung.

 

Ausgewählte Publikationen
  • Berufe im Schatten: Wertschätzung von Dienstleistungsberufen - Entwicklung neuer Modelle und Konzepte einer praxisorientierten Unterstützung, Hrsg: Kurt-Georg Ciesinger / Andrea Fischbach / Rüdiger Klatt / Hartmut Neuendorff, LIT-Verlag, Münster 2011
  • Arbeit und Freiheit im Widerspruch? Bedingungsloses Grundeinkommen - ein Modell im Meinungsstreit,. Hrsg: Hartmut Neuendorff / Gerd Peter / Frieder O. Wolf, VSA-Verlag, Hamburg 2009
  • Arbeitsgestaltung in der Netzwerkökonomie: flexible Arbeit - virtuelle Arbeit - entgrenzte Arbeit, Hrsg: Hartmut Neuendorff / Horst Oberquelle / Bernd Ott / Christopher M. Schlick, Schneider-Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2007
  • Neue Erwerbsbiografien und berufsbiografische Diskontinuität: Identitäts- und Kompetenzentwicklung in entgrenzten Arbeitsformen, Hrsg: Harmut Neuendorff / Bernd Ott,  Schneider-Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 2006
  • Unternehmensübergreifende Prozesse und ganzheitliche Kompetenzentwicklung: Neue Forschungsergebnisse und visionäre Instrumente zur Unterstützung virtueller Zusammenarbeit, Hrsg: Harmut Neuendorff / Bernd Ott, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Bruxelles / New York / Oxford / Wien 2005
  • Verändern neue Medien die Wirklichkeit? Hrsg: Hartmut Neuendorff / Gerd Peter / Rüdiger Klatt / Marese Feldmann, LIT-Verlag, Münster 2000
  • Der Begriff des Interesses : eine Studie zu den Gesellschaftstheorien von Hobbes, Smith u. Marx, Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1973

 



Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Hartmut Neuendorff
Emeritus

 


Links