Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Prof. Dr. Hartmut Berg

Foto Prof. Dr. Hartmut BergGeboren am 6. Dezember 1936 in Reinbek (bei Hamburg)

 

Akademischer Werdegang

Er studierte Volkswirtschaftslehre and den Universitäten Köln und Hamburg. 1964 promovierte er in Hamburg, 1971 folgte die Habilitation. In den folgenden zwei Jahren lehrte er dort als Privatdozent, bis er 1973 dem Ruf auf einen Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik an der Universität-Gesamthochschule Essen folgte. 1981 wechselte er an die Technische Universität Dortmund. Er wurde 2003 emeritiert. Danach lehrt er noch an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel bei Wiesbaden.

Er war 1984 - 1986 Dekan der Fakultät.

 

Forschungsschwerpunkte
  • Empirische Wettbewerbsforschung, insbesondere Probleme von Automobilindustrie und Kraftfahrzeuggewerbe
  • Wettbewerbspolitik
  • Außenwirtschaftspolitik

 

Ausgewählte Publikationen
  • Ökonomische Grundlagen einer langfristigen Planung im Bildungswesen. Hochschulschrift Hamburg, 1965 (Dissertation)
  • Zur Funktionsfähigkeit der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1972
  • Internationale Wirtschaftspolitik. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1976
  • Internationale Wettbewerbsfähigkeit und nationale Zusammenschlusskontrolle. Heymann, Köln/Berlin/Bonn/München 1985

 



Nebeninhalt

Links